Es ist natürlich möglich einen Wäscheabwurfschacht auch nachträglich einzubauen, allerdings ist der Aufwand wegen dem Schmutz jedoch viel größer, als beim Rohbau. Man kann die Deckendurchbrüche stemmen oder Kernbohren, hierbei ist auf Leitungsführungen im Deckendurchbruch große Acht zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert