Das Blockhaus entsteht durch eine traditionelle Bauweise, bei der Holzstämme (roh oder bearbeitet), meist horizontal, übereinandergeschichtet werden und diese werden dann mit Holzdübeln verbunden. Die charakteristische Wandkonstruktion von Blockhäusern besteht aus klassischen Rundstämmen, gefertigten Vierkanthölzern oder mehrschichtig verleimten Einzellamellen, welche – mit zusätzlichen Profilen versehen – passgenau geschichtet werden. Ganz wichtig sind die Balken, die eine tragende und zugleich versteifende Funktion übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert