Damit eine sogenannte vorgehängte hinterlüftete Fassade funktioniert, wird die Bekleidung nicht direkt auf das Mauerwerk aufgebracht, sondern auf eine Unterkonstruktion montiert und dadurch sind Dämmung (Feuchte-, Wärme-, Schall und Brandschutz) und Bekleidung (Witterungsschutz) konstruktiv voneinander getrennt und verhindert die Schimmelbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert