Architektonisch zeichnen die biologisch-ökologische Bauweise einfache, kompakte Grundrisse aus und gestalten das Bauwerk übersichtlich und tragen außerdem zu einer guten Energiebilanz bei. Witterungseinflüsse auf das Haus sollten dabei möglichst geringgehalten werden und große Fensterfronten oder auch ein Wintergarten in südlicher Richtung bringen von früh bis spät helle, freundliche Räume und nutzen nebenbei passiv die Sonnenenergie. Nach Norden hin sind vorzugsweise geschlossene Wandflächen zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert