Das kommt in erste Linie auf die Dachform an. Flachdächer haben eine Neigung zwischen 1,1 und 3 Grad. Steile Satteldächer hingegen haben Neigungen von 60 Grad oder mehr. Bei der Dachneigung ist unbedingt auf die Bauordnung zu achten, da diese die Neigung oft einschränkt, beispielsweise zwischen 30 und 45 Grad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert